Stationäre Händler in Göppingen
Stadt-Lieferung am selben Tag
Deutschlandweite Lieferung

Presse

Haben Sie Fragen oder möchten Sie in Kontakt mit uns treten? Kontaktieren Sie uns, wir sind gerne für Sie da.

Pressespiegel

Lebensmittel kontaktlos und lokal einkaufen

Wuppertal, 30.03.2020, njuuz

Über eine neue Funktion der Online City Wuppertal können viele Produkte des alltäglichen Bedarfs ab sofort kontaktlos und lokal eingekauft werden.
-> weiterlesen

Landkreis startet #BerchtesgadenerLandHilft

Berchtesgadener Land, 30.03.2020, BGLand24

Unter dem Aufruf #BerchtesgadenerLandHilft geht am Samstag eine neue landkreisweite Plattform online.
-> weiterlesen

Kostenloser Zugang zum Internet-Handel

Wuppertal, 23.03.2020, BusinessON

Um Wuppertaler Einzelhändler während der Corona-Krise zu unterstützen, bietet die Online City Wuppertal eine kostenlose Teilnahme an ihrem digitalen Marktplatz an.
-> weiterlesen

Geschlossen – aber trotzdem am Start!

Wuppertal, 22.03.2020, Wuppertaler Rundschau

Rundschau-Aktion: Welche geschlossenen Wuppertaler Geschäfte haben einen Online-Shop und/oder liefern ihre Waren nach Hause?
-> weiterlesen

Monheimer Lokalhelden liefern Lebensmittel kontaktlos nach Hause

Monheim am Rhein, 20.03.2020, monheim.de

Waren des täglichen Bedarfs können unter www.monheimer-lokalhelden.de ab sofort bestellt werden
-> weiterlesen

Gmunden im Krisenmodus: Schließungen und Alternativen

Gmunden, 16.03.2020, Tips

Gmunden hat das öffentliche Leben angesichts der Corona-Pandemie auf ein Minimum reduziert und seinen Krisenstab aktiviert. Öffentliche Einrichtungen sind geschlossen oder sie werden im Krisenmodus betrieben. Im Bezirk Gmunden gibt es mit Stand Montag, 16. März, 10 diagnostizierte Coronafälle.
-> weiterlesen

TTT - Friesennetz

Nordfriesland, 03.03.2020, Thores Tea Time

-> anhören

Örtliche Händler gehen Anfang März online

Nordfriesland, 23.02.2020, Nordfriesland Tageblatt

Das Portal der HGV Nord GmbH startet mit zehn Unternehmen unter dem Namen „Friesennetz“.
-> weiterlesen

Castrop-Rauxeler Händler sollen ihr eigenes Amazon bekommen

Bochum, 20.02.2020, Ruhr Nachrichten

Um dem Einzelhandel in Castrop-Rauxel zu helfen, will Bürgermeister Rajko Kravanja auf einen lokalen Online-Shop setzen. Wie kann das gehen? Die Nachbarstadt macht’s vor.
-> weiterlesen

Belebung der Innenstadt

Eisleben, 14.02.2020, Mitteldeutsche Zeitung

22 Eisleber Händler nehmen am Gutschein-System teil
-> weiterlesen

BR-Frankenschau berichtet über den regionalen Online-Marktplatz für Altmühlfranken

Altmühlfranken, 02.02.2020, LocalCommerce.info

Kurz vor Weihnachten 2019 ging das Online-Portal in-altmuehlfranken.de mit einer ersten Testversion online. Die Frankenschau des Bayerischen Rundfunks (BR) berichtete am 2. Februar 2020 ausführlich über das Projekt im südlich von Nürnberg gelegenen mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.
-> ansehen

Online-Portal Altmühlfranken: Pionier-Arbeit am Paket

Altmühlfranken, 27.01.2020, Nordbayern

Das Online Kaufhaus Altmühlfranken ist das ehrgeizigste öffentliche Projekt der vergangenen Jahre. Nicht, was die Kosten, aber sicher was die Umsetzung angeht. Man betritt Neuland. Wohl Deutschlandweit. Laut E-Commerce-Pionier Andreas Haderlein gibt es in der ganzen Republik noch keinen Landkreis, der ein regionales Online-Shop-System aufgebaut hätte, um seinen Einzelhandel ins Digitale zu hieven. Weißenburg-Gunzenhausen tut gerade genau das.
-> weiterlesen

Ein Gutschein für die gesamte Stadt

Wuppertal, 07.12.2019, Wuppertaler Rundschau

Ein Gutschein und viele Möglichkeiten zum Einlösen - das verspricht das neue Stadtgutscheinsystem der „Online City Wuppertal“.
-> weiterlesen

„Die Digitalisierung im Dienste der Menschen" war Thema bei der CSU

Wasserburg, 22.11.2019, Wasserburger Stimme

Die Digitalisierung der Gesellschaft, der Einsatz digitaler Technologien in allen Lebensbereichen, ist in vollem Gange. Das belegen zum Beispiel 58 Millionen Deutsche, die täglich WhatsApp benutzen oder die Tatsache, dass in Deutschland 81 Prozent der über 14-Jährigen ein Smartphone besitzen. Das zeigt auch, wie gewollt diese Entwicklung von den Bürgern ist. „Für die Digitalisierung gibt es keinen Stoppknopf“, macht die Moderatorin beim Infoabend der Wasserburger CSU, Heike Maas, klar.
-> weiterlesen

Bitterfeld-Wolfen geht mit City-Managerin neue Wege

Bitterfeld-Wolfen, 19.11.2019, Mitteldeutsche Zeitung

Die Klage über die fehlende Attraktivität der Innenstädte von Bitterfeld und Wolfen ist nicht neu - aber sie wird auch nicht leiser. Zu wenige attraktive Geschäfte, schlechte Ausschilderung für Auswärtige, Mangel an Parkplätzen und fehlende Attraktionen auch an Wochenenden sind ein Dauerthema.
-> weiterlesen

Beim CSU-Infoabend am Mittwoch geht es um „Smartes Wasserburg – Chancen und Risiken""

Wasserburg, 18.11.2019, Wasserburger Stimme

Am Mittwoch, 20. November, findet um 19.30 Uhr im „Queens” in Wasserburg ein Blick in die Zukunft statt. Das Schlagwort Digitalisierung ist in aller Munde und überall präsent. Digitalisierung verändert die Arbeitswelt, das Wirtschaftsleben und die Gesellschaft. Aber bei aller Begeisterung für die neuen technischen Möglichkeiten hat die Digitalisierung keinen Selbstzweck, sondern sie soll als modernes Werkzeug den Menschen dienen.
-> weiterlesen

"#Check erst Deine Heimat" Mitglieder des Gewerbevereins starten neue Kampagne

Bornheim, 04.11.2019, Rheinische Anzeigenblätter

„#Check erst deine Heimat. Bornheim. Leben.Heimat.Zukunft“ – unter diesem Motto werben ab sofort die Mitglieder des Bornheimer Gewerbevereins für ihre Angebote und Dienstleistungen rund um die Bornheimer City zwischen Secundastraße und Peter-Hausmann-Platz.
-> weiterlesen

Großes Interesse an Online-Portal für Altmühlfranken

Altmühlfranken, 16.10.2019, Nordbayern

Online bestellen, lokal kaufen:Gemeinsames Online-Portal für Altmühlfranken hat viele Fürsprecher
-> weiterlesen

Lokalität und treffsichere Suche im Netz

Murrhardt, 05.10.2019, Murrhardter Zeitung

Das Interview: Atalanda-Geschäftsführer Roman Heimbold über Zielrichtung der Plattform
-> weiterlesen

Online-Shop für regionale Unternehmen geplant

Halle, 03.10.2019, Mitteldeutscher Rundfunk

Hand auf's Herz: Sie bestellen doch sicherlich auch hin und wieder im Internet, anstatt die Geschäfte in der Innenstadt zu besuchen. Ist ja auch viel einfacher und schneller. Für die Händlerinnen und Händler in der Stadt bedeutet das aber weniger Kundschaft und damit auch weniger Umsatz. Die Stadt Halle will deshalb einen eigenen Online-Shop für die Unternehmen aus der Region eröffnen.
-> weiterlesen

Andreas Haderlein über Stadtmarketing, Onlinemarktplätze und online-lokale Räume

04.09.2019, Buy Local

In dieser Episode sprechen wir mit Andreas Haderlein über Local Commerce, die Digitalisierung im Stadtmarketing, im Citymanagement und über die Stärken des Lokalen im Internet. Andreas Haderlein ist Publizist und Innovationsberater. Er gründete die Local Commerce Alliance und begleitete das Projekt Onlinecity Wuppertal.
-> anhören

Süß und Bär sehen Erfolge

Ettlingen, 06.08.2019, Badische Neueste Nachrichten

Zwischenbilanz für Internet-Portal „Platzhirsche“

expert Hoffmann in Monheim: 100% Lokalheld!

Monheim am Rhein, 29.07.2019, infoboard.de

Natürlich hat auch expert Hoffmann in Monheim mit sinkenden Passanten-und Kunden-Frequenzen zu tun: Wie man aber als serviceorientierter, stationärer Fachhändler in Zeiten der digitalen Transformation dennoch äußerst erfolgreich agieren kann, erklärte Dirk Fleschenberg, Filialleiter von expert Hoffmann in Monheim, im Gespräch mit infoboard.de.
-> weiterlesen

atalanda erweitert sein Local-Commerce-Infrastrukturangebot um Gutscheinsystem

03.07.2019, localCommerce.info

Die Renaissance des guten alten Stadtgutscheins im digitalen Gewand ist allenthalben spürbar. Anbieter wie zmyle ziehen derzeit durch die Lande und setzen dem nach wie vor beliebtesten Kundenbindungswerkzeug von Werbegemeinschaften und Einzelhandelsstandorten die digitale Krone auf. Ab September 2019 wird auch die Atalanda GmbH, der Infrastrukturgeber für lokale Online-Marktplätze, ein Gutscheinsystem als Teil seiner Local-Commerce-Lösung anbieten – sowohl im Online-Marktplatz integriert als auch als Stand-alone-Lösung.
-> weiterlesen

„Keine Alternative zur Digitalisierung des Handels“

Wuppertal, 19.06.2019, Wuppertaler Rundschau

Mittlerweile 57 Händler und Dienstleister gehören der „Online City Wuppertal" an. Nachdem die Wirtschaftsförderung das Projekt in den vergangenen zwei Jahren mit aufgebaut hatte, übernimmt im Juli der eigens dafür gegründete Verein „talMARKT“ die Arbeit.
-> weiterlesen

Online-Marktplatz soll im Oktober starten

Murrhardt, 14.06.2019, Murrhardter Zeitung

Atalanda-Geschäftsführer Roman Heimbold erläutert bei Infoveranstaltung, welche Möglichkeiten lokale Plattform bietet
-> weiterlesen

Individuelle Begleitung beim Aufbau

Murrhardt, 14.06.2019, Murrhardter Zeitung

Zur Umsetzung des lokalen Online-Marktplatzes braucht es mindestens 25 Anbieter
-> weiterlesen

Letzshop.lu: Acht Monate nach dem Start sind 215 Luxemburger Geschäfte dabei

Luxemburg, 05.06.2019, Luxemburger Wort

In der parlamentarischen Mittelstandskommission ist am Dienstag eine erste Bilanz von der Onlineplattform Letzshop.lu gezogen worden.
-> weiterlesen

"Ettlinger Platzhirsche" - Die Besten sind vor Ort ... Online stöbern, lokal erleben!

Ettlingen, 16.04.2019, Pressebox

Die SECOMP GmbH, europäischer Anbieter im B2B-Geschäft für professionelles Computerzubehör, Netzwerktechnik, Videoüberwachung und Lichttechnik ist über seinen am Stammhaus in Ettlingen ansässigen Fachmarkt auf dem regionalen Online-Marktplatz “Ettlinger Platzhirsche“ seit neuestem vertreten.
-> weiterlesen

„Atalanda“: Webkaufhaus aus Attendorn macht weiter

Attendorn, 18.02.2019, Westfälische Rundschau

Nach zweijähriger Pilotphase und einjähriger Verlängerung: Webkaufhaus in Attendorn ist erfolgreich. Knapp 40 Einzelhändler nutzen das Angebot.
-> weiterlesen

"Online-City Eisleben" Noch wenige Umsätze über neue Internet-Plattform

Eisleben, 12.02.2019, Mitteldeutsche Zeitung

„Das ist eine gute Sache“, sagt Heiko Peter. Der Inhaber des Fahrradfachgeschäfts „Der Drahtesel“ in Helfta hat seit rund drei Monaten einen Online-Shop - auf der Internet-Plattform „Online-City Eisleben“, wo sich mittlerweile mehr als 40 Geschäfte, Gaststätten und Dienstleister aus der Lutherstadt präsentieren. Peter bietet Räder und Ersatzteile an. „Demnächst will ich auch Serviceleistungen einstellen.“ Dass sich die Online-Verkäufe bislang sehr in Grenzen halten, überrascht ihn nicht. „Ich bin immer davon ausgegangen, dass es bis zu einem Jahr dauern kann, bis es läuft“, so Peter. „So etwas braucht einfach seine Zeit.“ Die Plattform müsse auch noch mehr beworben werden. Auch die Händler selbst müssten erst einmal ein Gefühl dafür bekommen, was funktioniert und was nicht. Ein erster positiver Effekt sei für ihn: „Die beteiligten Händler haben mehr Kontakt bekommen.“
-> weiterlesen

Digitale Einkaufsstadt Freising noch in der Warteschleife

Freising, 03.02.2019, Merkur

Die Aktive City will die Innenstadt zur digitalen Einkaufsstadt ausbauen und so den Geschäften mehr Internetpräsenz verschaffen. Doch noch wollen nicht genügend mitmachen. Kein Grund für die Stadtmanager, schon aufzugeben.
-> weiterlesen

Bayer-Realschule: Schullisten nun bei der „Online City Wuppertal“

Wuppertal, 28.01.2019, Croneberger Woche

„Lokal einkaufen, online shoppen!“, so lautet der Slogan der Online City Wuppertal (OCW). Das Pilotprojekt, das zunächst vom Bund und derzeit vom Land gefördert wird, möchte den Trend zum Online-Kauf für den stationären Einzelhandel in Wuppertal nutzen.
-> weiterlesen

„Lokalhelden“ trotzen Online-Giganten

Monheim am Rhein, 08.01.2019, RP Online

Seit einem Jahr gibt es das lokale Internet-Portal mit über einer Million Angeboten.
-> weiterlesen

Digitales Shopping in Freising

Freising, 02.12.2018, Süddeutsche Zeitung

Die ""Aktive City"" möchte Einzelhändler und Gastronomen ins Internet bringen. Eine Plattform gäbe es, erste positive Erfahrungen in anderen Städten auch. Doch die Resonanz auf die Idee ist bislang mau
-> weiterlesen

Geht Kötztings Handel online?

Bad Kötzting, 24.11.2018, Mittelbayerische

Anbieter stellt Bad Kötztinger Einzelhändlern gemeinsame Internet-Plattform vor. Stadt würde Administrator zahlen.
-> weiterlesen

Verkaufsplattform für lokale Händler Online-Marktplatz für Bitterfeld-Wolfen gestartet

Bitterfeld-Wolfen, 15.11.2018, Mitteldeutsche Zeitung

Heute bestellt - bis abends geliefert. Mit diesem Konzept will die Stadt Bitterfeld-Wolfen angesichts des Trends zum Internet-Einkauf einheimische Händler, Dienstleister und Gastronomen stärken. Lokale Anbieter und Kunden sollen über das Internet zusammengebracht werden.
-> weiterlesen

"Unser neuer Online-Marktplatz ist mehr als nur ein einfacher Webshop"

Braunau-Simbach, 09.11.2018, OÖNachrichten

Einige Händler der Region Braunau-Simbach sind ab sofort im Internet vertreten – Stadtmarketing möchte vor allem kleinere und mittlere Betriebe der Region stärken.
-> weiterlesen

Händler gehen ins Netz

Eisleben, 09.11.2018, Mitteldeutsche Zeitung

Auf der neuen Internet-Plattform ""Online-City Eisleben"" können sich Gewerbetreibende präsentieren und ihre Produkte anbieten.

Marktplatz Braunau-Simbach: Webseite ist jetzt online

Braunau-Simbach, 07.11.2018, Passauer Neue Presse

Mit dem grenzübergreifenden Online-Marktplatz wurde vom Stadtmarketing Braunau-Simbach (STS) und der Partneragentur "Atalanda" eine Plattform geschaffen, auf der sich regionale Händler und Betriebe aus Braunau und Simbach präsentieren. Diese ist jetzt online gegangen.
-> weiterlesen

Die Ettlinger Platzhirsche sind los ...

Ettlingen, 29.10.2018, Gewerbeverein Ettlingen

Stadtmarketing/Citymangement und Ettlingens Unternehmer initiieren gemeinsame Plattform
-> weiterlesen

Bochumer Originale starten Online-Shop Bochum Marketing unterstützt als Projektpartner

Bochum, 25.10.2018, Bochumer Zeitung

Über den neuen Online-Shop www.wir-sind-bochum.de können ab sofort die Waren der als „Bochumer Originale“ firmierenden Händler bequem nach Hause bestellt werden. Alternativ kann das vielseitige Sortiment in Ruhe am PC durchstöbert werden, um die Artikel später im Ladenlokal abzuholen.
-> weiterlesen

Bochumer Einzelhändler eröffnen gemeinsamen Online-Shop

Bochum, 23.10.2018, Westfälische Rundschau

Die „Bochumer Originale“ starten mit wir-sind-bochum.de einen Marktplatz im Netz. Unterstützt werden sie dabei von Digital Guide Deniz Türker.
-> weiterlesen

Messeauftritt von besser daheim ein voller Erfolg: über 800 Anmeldungen bei lokalem Onlineshop besserdaheim.de

Pfaffenhofen, 19.10.2018, Stadt Pfaffenhofen an der Ilm

Der lokale Onlineshop besserdaheim.de erfreute sich vergangenes Wochenende großer Beliebtheit der Pfaffenhofener Messebesucher. Über 800 neue Kunden-Anmeldungen konnte die Wirtschafts- und Servicegesellschaft nun auswerten.
-> weiterlesen

Gmunden hat jetzt sein eigenes "Amazon"

Gmunden, 07.10.2018, Heute

Was tun gegen die großen Online-Händler. Das hat man sich auch in Gmunden gefragt und eines erstaunlich spannende Lösung gefunden
-> weiterlesen

Kaufleute in Gmunden sagen Amazon den Kampf an

Gmunden, 05.10.2018, OÖNachrichten

Auf der Website www.gmunden-stilvollshoppen.at können Kunden in Gmundner Geschäften stöbern und per Mausklick Waren bestellen, die dann am Abend geliefert werden. Eine Premiere in Österreich.
-> weiterlesen

Mendener Einzelhandel soll eine Onlineplattform bekommen

Menden, 28.09.2018, Westfälische Rundschau

Unternehmer und Einzelhändler haben sich über eine lokale Shopping-Plattform informiert. Für die Werbegemeinschaft der richtige Schritt.
-> weiterlesen

Die Dortmunder City bekommt einen neuen Online-Marktplatz

Dortmund, 23.09.2018, Dorstener Zeitung

Der erste Versuch, den Dortmunder City-Handel gemeinsam auf eine Online-Plattform zu bringen, ist gescheitert. Doch ein neues Konzept soll nun Kunden ins Netz und in den Laden locken.
-> weiterlesen

Kühl- und Gefrierterminals – clever und smart

19.09.2018, MMLogistik

In Deutschland werden täglich über 10 Mio. Pakete versandt – Tendenz steigend – und die Innenstädte leiden dabei zunehmend unter Stau, Lärm und Umweltbelastungen. Die neuen 24/7-Smart-Terminals von Kern zeigen, wie es anders geht. Mit seinem offenen Betreibermodell bietet das Unternehmen einen Weg aus dem „Zustellwahnsinn“.
-> weiterlesen

Mit Lebensmitteln lässt sich online noch kein Geld verdienen

18.09.2018, Kölner Stadt Anzeiger

Kaum etwas bereitet Deutschlands Einzelhändlern größere Sorge, als dass sich die „Krake“ Amazon noch stärker ausbreitet als bisher schon. Denn in den vergangenen Jahren ist immer mehr Umsatz ins Internet gewandert. Der digitale Wandel ist in vollem Gang. Nur Lebensmittel wollen Kunden nach wie vor lieber in „echten“ Geschäften einkaufen: Der Online-Anteil bei Lebensmitteln liegt unter einem Prozent. Das könnte sich natürlich ändern, wenn Amazon weiter expandiert: Spekulationen, wonach der US-Händler zum Aufbau einer Infrastruktur bald die Metro-Tochter Real schlucken könnte sorgen für große Unruhe.
-> weiterlesen

Einzelhandel gegen Online-Konkurren

Wuppertal, 18.09.2018, ZDF - WISO

Online-Shopping boomt. Wie kann sich der stationäre Einzelhandel gegen die wachsende Konkurrenz behaupten? Eine Einzelhändlerin aus Wuppertal und die Buchkette Thalia versuchen es mit unterschiedlichen Strategien.
-> ansehen

Aufruf zum Mitmachen bei "wir-in-Homburg.de"

Homburg, 31.08.2018, Focus Online

Initiative der Wirtschaftsförderung will Partner zusammen bringen.
-> weiterlesen

Online City Wuppertal kooperiert mit Schule

Wuppertal, 20.08.2018, Location Insider

Back to School: Rechtzeitig zum Schulbeginn kooperiert die Online City Wuppertal mit der Elternschaft der Friedrich-Bayer Realschule.
-> weiterlesen

atalanda nun Infrastrukturgeber des regionalen Online-Marktplatzes für Luxemburg

Luxemburg, 01.08.2018, LocalCommerce.info

Während die DHL unlängst bekannt gab, ihr Local-Commerce-Engagement in Bonn sowie alle anderen operativen Marktplatzaktivitäten mit Allyouneed einzustellen (ausführlicher Bericht folgt), legt der Local-Commerce-Pionier atalanda international eine Schippe drauf. Im September 2018 wird „Letzshop“, der regionale Online-Marktplatz für Luxemburg, live geschaltet. Das Unternehmen mit Sitz in Südbayern stellt hierfür Know-how und die entsprechende White-Label-Lösung zur Verfügung.
-> weiterlesen

"Warum noch in die Innenstadt fahren, wenn doch online eingekauft wird?"

Braunau-Simbach, 26.07.2018, OÖ Nachrichten

Früher war es der Warenaustausch, weswegen die Menschen in die Stadt kamen. Das ist heute nicht mehr notwendig. Warum soll also überhaupt noch jemand in die Innenstadt kommen, wenn doch online eingekauft wird? In Burghausen wird derzeit ein Einkaufszentrum gebaut. Braucht das eigentlich noch jemand? Stationärer Handel versus Onlinehandel: kooperieren oder kapitulieren?
-> weiterlesen

Onlinemarktplatz: Monheim am Rhein bietet Amazon die Stirn

Monheim am Rhein, 06.07.2018, markt intern

Seit Daniel Zimmermann im Jahr 2009 zum Bürgermeister der Stadt Monheim am Rhein gewählt wurde, hat er aus einer hochverschuldeten Kommune mit Nothaushalt eine Stadt ohne Schulden und mit liquidem Vermögen von 200 Millionen Euro gemacht. Sein nächstes Ziel: Den Fachhandel in Monheim fit für den Wettbewerb mit Amazon zu machen. Wie das gelingen soll, berichtete Zimmerman jetzt als Gast der ʹmarkt internʹ-Redaktionskonferenz in Düsseldorf.
-> weiterlesen

Internet-Plattform: Online-Marktplatz in Eisleben steht kurz vor dem Start

Eisleben, 21.06.2018, Focus Online

Nach rund einjähriger Vorbereitung soll der Online-Marktplatz in Eisleben jetzt starten. „Mein Ziel ist, dass wir so schnell wie möglich online gehen“, sagte Rainer Gerlach im Gespräch mit der MZ. Er hoffe, dass es in ein oder zwei Wochen so weit sein werde.
-> weiterlesen

Wie sich Läden für den Online-Handel wappnen

29.05.2018, WirtschaftsWoche

Um Amazon und Co. nicht kampflos das Feld zu überlassen, bauen einige deutsche Städte mit örtlichen Händlern Online-Marktplätze auf. Können Kooperationen mit Portalen wie Ebay tatsächlich die Rettung bringen?
-> weiterlesen

Online City Wuppertal: Aus der „Not“ eine Tugend machen…

Wuppertal, 25.05.2018, Croneberger Woche

„Wenn der Trend beim Online-Shoppen so weiter geht, wird es in zehn Jahren vielleicht auch in Cronenberg keine Läden mehr geben“, befürchtet Christoph Kuberka. Der Musiklehrer und „umtriebige“ Inhaber des „Kultur-Kontors“ ist längst alarmiert. Kuberka hat sich daher dem Wuppertaler Einzelhändler-Verein „Online City Wuppertal“ (OCW) angeschlossen – als Cronenberger Pionier. Die Plattform ist eine Kombination aus stationärem und Online-Handel mit dem Ziel, die lokalen Einzelhändler in Wuppertal zu stärken.
-> weiterlesen

Den großen Anbietern digital Paroli bieten

Jever, 11.05.2018, Nordwest-Zeitung

Es ist inzwischen existenzbedrohlich für lokale Händler oder Dienstleister: Große Internet-Kaufhäuser graben ihnen den Kundenzulauf ab.
-> weiterlesen

Digitaler Marktplatz für Furth im Wald

Furth im Wald, 05.05.2018, Mittelbayerische

Bürgermeister Bauer und Atalanda GmbH berieten zusammen mit den Einzelhändlern über ein Web-Kaufhaus für die Grenzstadt.
-> weiterlesen

Günter Althaus zur Protestaktion in Frankfurt: Stationärer Einzelhandel muss gesichert werden

26.04.2018, Presseportal

Geschäfte sollten Stärken ausspielen und mit Digitalisierung und Multi-Channel Kauferlebnis erhöhen / Verbesserung der Standortqualität auch Gemeinschaftsaufgabe
-> weiterlesen

Local Hero: Von stationären Influencern, modischen Wohnzimmerkonzerten und Barcamps für Bäcker

25.04.2018, iXtenso

Das Erfolgsrezept des Local Heros liegt heute in der Vernetzung mit anderen – auch wenn dies ein wenig paradox klingen mag. Dessen waren sich jedenfalls die Teilnehmer des aktuellen Roundtable-Talks einig.
-> weiterlesen

Online bestellt - regional geliefert

17.04.2018, Deuschlandfunk Kultur

Auf der einen Seite die Online-Händler, auf der anderen Seite die Metropolen: Besonders die mittelgroßen Städte leiden darunter, dass die Kunden wegbleiben. Mithilfe eines bayerischen Start-ups sagen die Einzelhändler der Konkurrenz nun den Kampf an.
-> weiterlesen

"Online-City hat Strahlkraft"

10.04.2018, Westdeutsche Zeitung

Andreas Haderlein stellte in Cronenberg seinen Ratgeber zur Digitalisierung des Einzelhandels vor.
-> weiterlesen

Freilassinger Vorzeigegründer bietet Einzelhändlern eine Zukunft

Freilassing, 29.03.2018, Wirtschaftsförderungs-gesellschaft Berchtesgadener Land mbH

Roman Heimbold, Geschäftsführer von Atalanda, ist Inhaber und Geschäftsführer des Freilassinger Start-Ups, das derzeit bundesweit für Schlagzeilen sorgt. Sein Ziel: Mit seinem Modell sollen Einzelhändler dem zunehmenden Online-Boom erfolgreich begegnen.
-> weiterlesen

Expertenhearing für das Bad Bramstedt-Amazon

Bad Bramstedt, 20.03.2018, Stadtmagazin Bad Bramstedt

Die FDP veranstaltet ein Expertenhearing zum Thema „Online-Marktplatz in Bad Bramstedt“ am Mittwoch, 28. März um 19 Uhr im Café Tilda, Kirchenbleeck 7.
-> weiterlesen

Online bestellt - regional geliefert: Ist das die Zukunft?

Freilassing, 17.03.2018, BGLand24

Der Online-Handel macht dem Einzelhandel vor Ort schwer zu schaffen. Können digitale Einkaufsplattformen wie Atalanda den Untergangs des regionalen Einzelhandels aufhalten?
-> weiterlesen

Vorreiter des Wandels

Monheim am Rhein, 15.03.2018, Kommune21

Die Vorteile einer digitalen Stadt macht Monheim am Rhein für die Bürgerschaft im Wohn- und Arbeitsumfeld real erlebbar. Mit ihrer Bandbreite an Digitalisierungsprojekten hat sich die Kommune zum Vorreiter für Smart-City-Dienste entwickelt.
-> weiterlesen

Digitale Chance für den Einzelhandel

Bad Reichenhall, 09.03.2018, Passauer Neue Presse

Internetplattformen kombiniert mit individueller Beratung vor Ort bieten Einzelhändlern die Chance, sich gegenüber großen Ketten stark zu behaupten. eBusiness-Lotse Cornelius Roth von der Wirtschaftsförderung Berchtesgadener Land und Roman Heimbold vom Freilassinger Unternehmen Atalanda stellen das Konzept ""Digitaler Marktplatz"" am Mittwoch, 14. März, von 17.30 bis 19.30 im Gasthaus Bürgerbräu in Bad Reichenhall vor.
-> weiterlesen

Förderung des Online-Verkaufs in der Nordstad

Luxemburg, 07.03.2018, Hex

Ab dem Frühjahr haben die Händler die Möglichkeit ihre Ware im Internet über ein Portal zu verkaufen, welches vom Wirtschaftsministerium eingerichtet wird. Der lokale Handel kann so seinen Bekanntheitsgrad steigern und die Konsumenten können sich über ein zusätzliches Angebot freuen.
-> weiterlesen

Wie der Heilbronner Einzelhandel online geht

Heilbronn, 06.03.2018, Deutschlandfunk

Immer mehr Städte vernetzen ihren Einzelhandel. Niedergelassene Einzelhändler stellen ihre Produkte online - nicht in erster Linie, um sie zu liefern, sondern um Kunden den gezielten Einkauf im Laden zu ermöglichen. Taugt das Modell, um sich gegen E-Commerce Monopolisten durchzusetzen?
-> weiterlesen

Follower und Vogelgezwitscher

06.03.2018, handelsjournal

Will der Einzelhandel erfolgreich bleiben, muss er seine Kunden dort abholen, wo sie sich zunehmend aufhalten: im Internet. Soziale Medien und Tracking im Laden helfen dabei, mit den Konsumenten in Kontakt zu bleiben.
-> weiterlesen

Verkaufsplattform für Händler und andere Dienstleister angestrebt

Mühlhausen, 01.03.2018, Ostthüringer Zeitung

Diskussionsrunde zur Belebung der Innenstadt thematisiert den Onlinehandel. Nächstes Thema: Familienfreundlichkeit
-> weiterlesen

„Digitale Einkaufsstadt Bayern“ – Günzburg - Bayern

Günzburg, 23.02.2018, Bayern

Wie gelingt stationärem Handel und Kommunen gemeinsam ein erfolgreicher Übergang in die digitale Einkaufswelt? Das Projekt „Digitale Einkaufsstadt“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie begleitet den Digitalisierungsprozess der Modellkommunen Coburg, Günzburg und Pfaffenhofen an der Ilm.
-> ansehen

„Digitale Einkaufsstadt Bayern“ – Pfaffenhofen an der Ilm - Bayern

Pfaffenhofen, 23.02.2018, Bayern

Wie gelingt stationärem Handel und Kommunen gemeinsam ein erfolgreicher Übergang in die digitale Einkaufswelt? Das Projekt „Digitale Einkaufsstadt“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie begleitet den Digitalisierungsprozess der Modellkommunen Coburg, Günzburg und Pfaffenhofen an der Ilm.
-> ansehen

Modellprojekt „Digitale Einkaufsstadt“ erfolgreich abgeschlossen - Bayern

23.02.2018, Bayern

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner empfängt die Teilnehmer und Partner der „Digitalen Einkaufsstädte“ Pfaffenhofen an der Ilm, Günzburg und Coburg, die als Modellprojekte ihren Einzelhandel digitalisiert haben. Sie berichten im Bayerischen Wirtschaftsministerium, das die Projekte gefördert hat, von ihren Erfahrungen.
-> ansehen

Auftakt für Innenstadt-Gesprächsreihe 2018

Mühlhausen, 22.02.2018, FOCUS Online

Am Dienstag (27. Februar 2018) kommen in Mühlhausen Einzelhändler, Dienstleister und Bürger zu einer Ideen-Werkstatt zusammen.
-> weiterlesen

Grenzüberschreitender Online-Marktplatz geplant

Braunau-Simbach, 16.02.2018, Passauer Neue Presse

Online schauen, offline kaufen – so könnte es in Zukunft laufen. Die Zeichen der digitalen Zeit erkannt hat die Standortmarketing-Gesellschaft (STS) Simbach-Braunau und will nun einen grenzüberschreitenden ""Online-Marktplatz"" für beide Städte ins Leben rufen. Einen gut besuchten Informationsabend zu diesem Projekt gab es am Donnerstag im Bürgerhaus.
-> weiterlesen

Die neue Plattform soll den Handel beleben

Sulzbach, 14.02.2018, Saarbrücker Zeitung

Das traditionelle Aschermittwochstreffen nutzte der neue Sulzbacher Stadtmanager Stefan Wacket, um sich selbst, aber vor allem seine Zeile den versammelten Geschäftsleuten und Gewerbetreibenden vorzustellen. Das kam bei diesen gut an
-> weiterlesen

Business Forum Imaging Cologne 2018

25.01.2018, fotointern.ch

Der Foto- und Imaging-Markt entwickelt sich mit atemberaubender Geschwindigkeit. Darauf reagiert die Photokina nicht nur mit ihrer bekannten Neupositionierung (Fotointern berchtete), sondern auch mit dem Innovations-Kongress «Business Forum Imaging Cologne 2018» der sich an für den Fotohandel, Bilddienstleister und Hersteller wendet. Er findet am 28. Februar und 1. März 2018 im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse statt.
-> weiterlesen

Roland-Projekt soll Altmark stärken

25.01.2018, Volksstimme.de

Mit dem Roland-Projekt soll ein regionaler Online-Handel in Stendal und der Altmark etabliert werden.
-> weiterlesen

Ein lokaler Online-Marktplatz

Braunau-Simbach, 23.01.2018, meinbezirk.at

Händler in Braunau und Simbach sollen künftig die Möglichkeit haben, ihre Produkte und Dienstleistungen auch online zu vermarkten.
-> weiterlesen

Grenzübergreifender „Online-Marktplatz“ für Braunau-Simbach

Braunau-Simbach, 22.01.2018, regionalinfo24.at

Für den stationären Handel stellt die Digitalisierung die vielleicht größte Herausforderung aller Zeiten dar - mit allen Chancen, allerdings auch mit allen Risiken. Um den stationären Handel in Braunau-Simbach zu stärken und den regionalen Händlern eine einfache Möglichkeit zu bieten, sich mit ihren Produkten und Leistungen ebenfalls online zu präsentieren, plant das Stadtmarketing Braunau-Simbach einen grenzübergreifenden Online-Marktplatz.
-> weiterlesen

Wie Einzelhändler gegen Online-Handelsriesen kämpfen

Westfälische Rundschau, 11.01.2018, Westfälische Rundschau

Billige Preise beim Online-Kauf erschweren Einzelhändlern das Geschäft. Ausgerechnet eine Internetseite soll nun den lokalen Verkauf antreiben.
-> weiterlesen

Digitaler Marktplatz – regional

11.01.2018, SparkassenZeitung

Der digitale Versandhandel hat vielerorts verheerende Folgen für die Einkaufs- und Lebensqualität in den Regionen. Eine Sparkasse kann das nicht unberührt lassen.
-> weiterlesen

Wolfenbütteler Händler wollen Online-City verbessern

Wolfenbüttel, 10.01.2018, Wolfenbütteler Zeitung

Um Wolfenbüttels Internet-Plattform Online-City ist es ruhig geworden. Die Händler wollen den Netz-Auftritt verbessern und emotionaler gestalten.
-> weiterlesen

Lokale Initiativen gegen Amazon

Attendorn, 03.01.2018, Location Insider

Nur die wenigsten Konsumenten machen sich Gedanken über das Geschäftsgebaren von Amazon, sondern freuen sich stattdessen über große Auswahl und schnelle Lieferung. Der Digital Commerce setzt gerade in kleineren und mittleren Städten dem Handel zu. Aber die lokalen Kaufleute wollen dem Kundenschwund nicht tatenlos zusehen.
-> weiterlesen

Wo Bürger im Netz lokal einkaufen

Monheim am Rhein, 02.01.2018, RP Online

Den Städten ist viel daran gelegen, Kunden zu binden. Sie unterstützen Händler deshalb bei der Digitalisierung.
-> weiterlesen

Apotheker stemmt sich gegen Amazon

Attendorn, 02.01.2018, APOTHEKE ADHOC

Attendorn gegen Amazon: Im Sauerland hat sich eine Initiative gegen Amazon zusammengefunden. 32 Händler haben das Attendorner Webkaufhaus gegründet.
-> weiterlesen

Handel im Wandel

Luxemburg, 22.12.2017, d’Lëtzebuerger Land

Wer als Tourist vor einem Besuch in Luxemburg auf Google Maps nachsehen will, wo er etwas essen kann oder welche Einkaufsmöglichkeiten es gibt, könnte vielleicht überlegen, doch nicht zu kommen. Denn obwohl sich an der Place d’armes und der Place Guillaume an jeder Hausnummer ein Restaurant drängt, und in der Grand-Rue und der Rue Philippe II ein Laden, sieht das auf Google Maps nur bedingt so aus.
-> weiterlesen

Einzelhändler aus dem Sauerland gründen eigenen Onlineshop

Attendorn, 19.12.2017, n-tv

Deutsche Innenstädte sterben aus, immer mehr Menschen erledigen ihre Einkäufe im Internet. In der 25.000-Einwohner-Stadt Attendorn im Sauerland regt sich dagegen Widerstand. 35 Einzelhändler gründen gemeinsam eine eigene Internetplattform, wo sie ihre Produkte auch online anbieten - mit einem Service, bei dem auch Amazon und Co. neidisch werden könnten.
-> ansehen

"Klein-Amazon" in Attendorn: Einzelhändler mit eigenem Webshop

Attendorn, 18.12.2017, WDR

Rekordumsatz für Amazon & Co. im Weihnachtsgeschäft: Was können lokale Händler tun um mitzuhalten? Der Einzelhandel in Attendorn hat seinen eigenen Webshop gegründet. Mit dabei ist Martina Haberkamp mit ihrem Einrichtungsladen. Die Anlaufphase sei allerdings lang gewesen, sagt sie auf WDR 2: "Es muss erstmal in die Köpfe, dass es etwas anderes gibt als Amazon.".
-> anhören

Bescherung auf Bestellung

Wuppertal, 10.12.2017, ZDF

Vorweihnachtszeit - das bedeutet oft Stress. Nicht nur für all die Einkaufswütigen, sondern vor allem für diejenigen, die die Waren direkt zu den Kunden liefern.
-> ansehen

Online City Wuppertal startet mit F.O.R.U.M neu durch

Wuppertal, 06.12.2017, njuuz

Das bundesweite Pilotprojekt Online City Wuppertal soll mit Landesfördermitteln innerhalb der nächsten zwei Jahre weiter nach vorne gebracht und lokal bekannter gemacht werden.
-> weiterlesen

Online-Markt für Homburg - Im Netz aussuchen - vor Ort einkaufen bei wir-in-homburg.de

Homburg, 02.12.2017, Kreis- und Universitätsstadt Homburg

Zum Auftakt der neuen Online-Plattform Wir-in-Homburg präsentierten sich die Organisatoren und Mitmacher im „CreaDoro“ in der Saarbrücker Straße.
-> weiterlesen

Online City will mehr Effekte durch Werbung

Wuppertal, 29.11.2017, Westdeutsche Zeitung

Beim Start der zweiten Phase wurden Pläne vorgestellt.
-> weiterlesen

Das System Amazon

27.11.2017, Das Erste

Der US-Konzern Amazon ist auch in Deutschland klarer Marktführer im Online-Handel, das bekommen nicht nur die traditionellen Geschäfte in den Innenstädten zu spüren. Lässt sich die Händlervielfalt erhalten?
-> ansehen

Freilassing wird zum digitalen Marktplatz

Freilassing, 27.11.2017, Passauer Neue Presse

"Die Digitalisierung verändert unsere Wirtschaft grundlegend", weiß Anni Klinger, die Vorsitzende des Wirtschatsforums. Dieser Entwicklung trägt nun auch der Handel in Freilassing Rechnung.
-> weiterlesen

"Lokalhelden" liefern jetzt direkt ins Haus

Monheim am Rhein, 25.11.2017, RP Online

Ab sofort liefern viele Dienstleister ihre Waren auf Wunsch auch an die Kunden aus. Unter der Adresse www.monheimer-lokalhelden.de wurde von der Stadt eine Online-Plattform für sie eingerichtet.
-> weiterlesen

Online shoppen - lokal einkaufen in Freilassing

Freilassing, 24.11.2017, Regional Fernsehen Oberbayern

Der Einzelhandel in Freilassing möchte die Vorteile der Fachgeschäfte vor Ort mit der Bequemlichkeit des e-Commerce verbinden. Deshalb hat das Freilassinger Wirtschaftsforum gemeinsam mit dem führenden Betreiber von lokalen Online-Marktplätzen eine Internetplattform aufgebaut. Mittlerweile sind auf mein-freilassing.de schon 38 Händler und Dienstleister vertreten. Kunden können vom Sofa aus bestellen und die Ware wird noch am selben Tag geliefert. Das ist aber nur ein Teil von 'mein Freilassing'.
-> ansehen

Monheim: Lokalhelden liefern jetzt - online informieren, lokal einkaufen

Monheim am Rhein, 20.11.2017, lokalkompass.de

Dienstleister, Gastronomie-Anbieter und Einzelhändler - das sind engagierte Frauen und Männer, mit deren gemeinschaftlichem Engagement die von allen Bürgern gewünschten lebendigen Stadtteilzentren, erleuchtete Schaufenster und täglich neue Angebote in direkter Nähe zum Wohnort, erst möglich werden. Sie sind die Ansprechpartner und Serviceanbieter. Jetzt liegen sie mit ihren Service-Angeboten nicht mehr nur einen Schritt, sondern auch nur noch einen Klick entfernt.
-> weiterlesen

Atalanda sagt Amazon den Kampf an

Hamburg, 01.11.2017, Hamburger Klönschnack

Onlineversandriesen wie Zalando und Amazon machen in Deutschland hohe Umsätze – im Gegensatz zu Einzelhändlern. Kleine Läden sämtlicher Branchen müssen häufig weichen.
-> weiterlesen

Warum lokale Onlinemarktplätze sich schwertun

Wuppertal, 18.10.2017, Der Handel - Etailment

Mönchengladbach und Wuppertal stehen für den Versuch, lokale Händler onlinefähig zu machen. Die beiden zuständigen Wirtschaftsförderer erzählen auf Etailment von ihrem täglichen Kampf - und warum sich die "Mitleidstour" nicht rechnet. Dabei sind sich Rolf Volmerig, Vorstander Wirtschaftsförderung Wuppertal, und der Mönchengladbacher Wirtschaftsförderer Ulrich Schückhaus nicht immer einer Meinung.
-> weiterlesen

HBE präsentiert Studie über Online-Handel

17.10.2017, Handelsverband Bayern

Welche Auswirkungen hat der E-Commerce-Handel auf die Innenstadt von Landshut? Diese Frage war der Schwerpunkt der Informationsveranstaltung am 12.10.2017 in Landshut.
-> weiterlesen

E-volte des Einzelhandels

13.10.2017, c't Magazin für Computertechnik

Einzelhändler spüren zunehmend den Druck von großen Onlinehändlern wie Amazon und Ebay. Um ihm entgegenzuwirken, gehen sie selbst online, und zwar nicht allein, sondern auf lokalen Plattformen mit den Konkurrenten aus der Stadt.
-> weiterlesen

Weiter mit neuen Ideen und neuer Struktur

Wuppertal, 30.09.2017, Westdeutsche Zeitung

Die Mitglieder der Wuppertaler Händlerplattform „Online City“ haben sich im März neu formiert. Mit zahlreichen Aktionen haben sie bereits auf sich aufmerksam gemacht. Unter anderem soll die Studentenszene verstärkt angesprochen werden.
-> weiterlesen

Wider das Ladensterben: Günzburg und sein Online-Marktplatz

Günzburg, 11.09.2017, Bayerischer Rundfunk

Geshoppt wird heutzutage im Netz, die lokalen Geschäfte leiden sehr darunter. Das will man in Günzburg so nicht hinnehmen und versucht das digitale mit dem analogen zu verbinden. Was halten die Bürger vom neuen Online-Marktplatz?
-> ansehen

Online-Shoppen geht auch regional

Günzburg, 07.09.2017, a.tv

„Lass den Kick in Deiner Stadt“ heißt eine Aktion von Hitradio RT1 und a.tv. Das bezieht sich zum einen darauf, dass man in den regionalen Geschäften einkaufen soll oder eben bei Online Angeboten aus der Region. Davon gibt es immer mehr. In Günzburg gibt es nun sogar einen regionalen Online Marktplatz mit über 13.000. Artikeln und auch regionales Gemüse gibt es mittlerweile per Mausklick.
-> ansehen

Gigant Amazon frisst kleine Läden auf - deutsche Kleinstadt startet Gegenangriff

Günzburg, 06.09.2017, FOCUS Online

Chancenlos“ – das sagt Ulrike Krause, Betreiberin von „Sport Zimmermann“ in Günzburg, wenn sie vom Kampf gegen Amazon spricht. „Kunden kommen in unseren Laden, probieren Schuhe an und wenn sie den richtigen gefunden haben, zücken sie das Handy und kaufen ihn online.“
-> weiterlesen

Günzburg sagt dem Online-Riesen Amazon den Kampf an

Günzburg, 05.09.2017, Sat.1 Bayern

In Günzburg müssen immer mehr Einzelhändler schließen. Das will sich die Stadt nicht gefallen lassen und hat eine Initiative gegründet.
-> ansehen

Kleinstadt greift Amazon an

Günzburg, 01.09.2017, Bild

Das ist der Kampf zwischen Lädchen-David und Shopping-Goliath.
-> ansehen

Online City Wuppertal bei „Wuppertal 24 Stunden live“

Wuppertal, 28.08.2017, njuuz

Nach 2015 präsentieren sich Händler der Online City Wuppertal zum zweiten Mal beim Veranstaltungsmarathon „Wupp24h“ gemeinsam in einem Zelt. Diesmal steht es im Herzen von Barmen auf dem Johannes-Rau-Platz vor dem Rathaus.
-> weiterlesen

StartUp aus Bayern möchte Online- und Einzelhandel verbinden

23.08.2017, Bayerischer Rundfunk

Online-Shopping ist bequem, einfach und oft günstig. Viele kleine Geschäfte im Einzelhandel befürchten deshalb Umsatzeinbußen.
-> weiterlesen

Ein Startup will lokale Händler vor Amazon schützen

28.07.2017, Gründerszene

Online-Shopping zerstört angeblich den Einzelhandel in den Innenstädten. Das Startup Atalanda aus Bayern möchte beide miteinander versöhnen.
-> weiterlesen

Lokaler Online-Handel in Günzburg

Günzburg, 20.07.2017, Bayerischer Rundfunk

Kampfansage an Amazon & Co
-> ansehen

Online-Netzwerke wollen Kunden in die Innenstädte locken

Wuppertal, 07.06.2017, Westdeutscher Rundfunk

Um ihre Innenstadt zu retten, haben sich Einzelhändler in Wuppertal oder Mönchengladbach zu Online-Netzwerken zusammengeschlossen. So wollen sie die Kunden zurück in die Läden locken. Kann das gelingen?
-> ansehen

Atalanda startet weitere lokale Marktplätze in Bayern

30.05.2017, schuhkurier

Der Betreiber von lokalen Online-Marktplätzen Atalanda startet im Rahmen des Modellprojekts ’Digitale Einkaufsstadt Bayern‘ in Günzburg und Pfaffenhofen.
-> weiterlesen

atalanda nun auch Infrastrukturgeber in zwei bayerischen Local-Commerce-Modellstädten

30.05.2017, LocalCommerce.info

Neben NRW zählt Bayern zu den agilsten Bundesländern bei der Förderung von digitalen City-Initiativen. Im Modellprojekt „Digitale Einkaufsstadt Bayern“ durchlaufen derzeit drei ausgewählte Kommunen ein Coaching-Programm: Coburg, Günzburg und Pfaffenhofen.
-> weiterlesen

Mehr Werbung für Online-City

Wuppertal, 24.05.2017, Westdeutsche Zeitung

Wirtschaftsförderer Rolf Volmerig kündigt beim Vortragsabend zu Handel und Verkehr mehr Förderung für das Projekt an.
-> weiterlesen

Amazon vs. Laden um die Ecke – Wo liegt die Shopping Zukunft?

23.05.2017, Materna

Des einen Freud, des anderen Leid – Während sich immer mehr Leute für einen Online-Einkauf entscheiden, verschlechtert sich die Lage besonders für Einzelhändler in den Städten, die meist weder bei den Preisen noch bei der Produktvielfalt mit großen Online-Händlern wie Amazon mithalten können. Nicht zuletzt seitdem im Web nun auch frische Lebensmittel angeboten werden, werden Offline-Anbieter sowie die Städte selbst zum Handeln gezwungen.
-> weiterlesen

atalanda und DHL liefern in Wuppertal nun zweimal täglich

Wuppertal, 17.05.2017, LocalCommerce.info

Ab sofort steht den Wuppertaler Kunden des lokalen Online-Marktplatzes der Online City Wuppertal ein zweites Lieferfenster offen. In Kooperation mit atalanda und DHL kann so Ware sowohl nachmittags als auch am Abend noch am selben Tag zugestellt werden.
-> weiterlesen

Freilassing Vorreiter für digitale Einkaufsstadt

Freilassing, 24.04.2017, Berchtesgadener Anzeiger

Im Mai geht es los: Konzept der Firma Atalanda bringt Online und stationären Handel zusammen.

Local Commerce: Die ROPO-Maschine

Wuppertal, 08.04.2017, Internetworld

Lokale Einkaufsplattformen wurden verfrüht als Rettung für den stationären Einzelhandel bejubelt. Doch richtig genutzt sorgen sie durchaus für mehr Traffic auf der Fläche.
-> weiterlesen

Ambitionierte Pläne für den lokalen Marktplatz

Wuppertal, 17.03.2017, Handelsimmobilien Report

Die Organisatoren der Online City Wuppertal (OCW) haben sich redlich bemüht, das vor einigen Jahren vom Bundesbauministerium gesponsorte Pilotprojekt für einen Online-Marktplatz auch über den Förderzeitraum bis Ende September 2016 hinaus zu betreiben. Mit Erfolg: Gelungen ist das mit Hilfe des Projektaufrufs „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“, den das Wirtschaftsministerium von Nordrhein-Westfalen (NRW) gestartet hatte.
-> weiterlesen

Online informieren, offline kaufen...

Wuppertal, 04.03.2017, Wuppertaler Rundschau

Sie können und wollen keine Konkurrenz zu Amazon und eBay aufbauen. Ehrgeizig sind die Ziele dennoch, die die Macher von Online City Wuppertal für die nächste Phase ihres Pilotprojekts ins Auge fassen.
-> weiterlesen

"Online City Wuppertal" wird weiter ausgebaut

Wuppertal, 03.03.2017, Publicmarketing.eu

Das Pilotprojekt "Online City Wuppertal", das eine Kombination aus stationärem Handel und Onlinehandel darstellt, geht in die zweite Runde.
-> weiterlesen

Online City Wuppertal geht in die zweite Runde

Wuppertal, 03.03.2017, Der Immobilienbrief

Online City Wuppertal, das Pilotprojekt für lokalen Multichannelhandel, wird weitergeführt. Mit Fördermitteln aus dem Projektaufruf „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“ des NRW-Wirtschaftsministeriums werden nach Bewilligung für die nächsten zwei Jahre insgesamt rund 350.000 Euro zur Verfügung, um das Projekt nachhaltig zu etablieren.
-> weiterlesen

Digitalisierung zum Vorteil nutzen

Wuppertal, 03.03.2017, IKZ-Online

Das Ziel, den stationären Handel über eine Verbindung zum Onlinegeschäft zu stärken, wird auch an anderen Orten verfolgt. In Wuppertal etwa gibt es das Projekt „Online City Wuppertal“.
-> weiterlesen

Online City peilt die Zahl von 100 lokalen Händlern an

Wuppertal, 03.03.2017, Westdeutsche Zeitung

350.000 Euro vom Land NRW und hiesigen Sponsoren stehen für den weiteren Aufbau des Online-Handels in Wuppertal bereit.

Atalanda als Grundlage: Hildesheim soll regionalen Online-Marktplatz erhalten

Hildesheim, 28.02.2017, Onlinehändler News

Auch Hildesheim könnte demnächst seinen eigenen regionalen Online-Marktplatz erhalten. Voraussetzung ist hierfür unter anderem, dass sich genügend Einzelhändler für das Projekt interessieren und sich der Plattform anschließen wollen, denn dann könnten wichtige Finanzierungsstützen folgen.
-> weiterlesen

E-Commerce-Tag: Der lokale Online-Handel birgt Chancen und Risiken

Wuppertal, 22.02.2017, Westdeutsche Zeitung

In der Stadthalle wurde beim zweiten E-Commerce-Tag NRW kontrovers über die Zukunft des Einzelhandels diskutiert.
-> weiterlesen

Einkaufen in Bedburg

Bedburg, 01.11.2016, Radio Erft

Seit Dienstag ist die neue Plattform "Einkaufen in Bedburg" online. Auf dem Portal präsentieren sich die Einzelhändler der Stadt mit ihren Produkten.
-> weiterlesen

Stationärer Einzelhandel versus Online-Handel: Noch keine Kriegserklärung

Göppingen, 27.10.2016, Baden Online

Amazon und Co. machen dem Einzelhandel schwer zu schaffen. Ein Gegenkonzept zu finden ist schwierig.
-> weiterlesen

Das neue Shoppingportal »der die do« – Dortmund hat´s!

Dortmund, 06.10.2016, IN Stadtmagazine

»der die do« – das neue Dortmunder Shoppingportal geht am 15.10.2016 online. Hier präsentieren sich Dortmunder Händler in Online-Schaufenstern und bieten ihre Produkte zum Online-Verkauf mit Lieferung am selben Tag („Same Day Delivery“) an.
-> weiterlesen

Online City-Händler wollen weitermachen

Wuppertal, 17.03.2016, Westdeutsche Zeitung

Die Förderung läuft im September aus. Teilnehmer suchen eine neue Organisationsform.
-> weiterlesen

Mehr Umsatz mit lokalen Plattformen

Wuppertal, 28.02.2016, Handwerk Magazin

Während Kaufhäuser im klassischen Handel ums Überleben kämpfen, locken deren Online-Vertreter immer mehr Kunden. Welche Portale sich als zusätzlicher Vertriebskanal im Handwerk eignen.
-> weiterlesen

Die Stadt als digitales Kaufhaus

Wuppertal, 21.12.2015, Süddeutsche Zeitung

Einzelhändler wehren sich online gegen den amerikanischen Amazon-Konzern. Lokale Marktplätze sind eine der letzten Nischen im Internet.
-> weiterlesen

Lokal handeln, aber online

Wuppertal, 08.12.2015, BTH Heimtex

In Wuppertal kann man den Blick in eine mögliche Zukunft des deutschen Fachhandels werfen. Der wird immer noch stationär seine Kunden bedienen und beraten. Gleichzeitig bietet er ihnen aber den Einkauf über das Internet an. Weil das für ein einzelnes Geschäft immer noch recht aufwändig ist, haben sich in der Stadt mit der Schwebebahn Einzelhändler zusammengetan. Sie zeigen, wie Multichannel funktioniert, mit Lieferung noch am selben Tag und einem neuartigen Showroom-Konzept in der City.

Konsumenten mögen lokale Marktplätze

Wuppertal, 07.12.2015, Der Handel - Etailment

Wenn sich Händler aus der Region im Internet zusammentun, finden Konsumenten das gut und versprechen sich praktische Vorteile. Das zeigt die aktuelle Studie Consumer Barometer.
-> weiterlesen

Webkaufhaus mit Lieferdienst gestartet

Attendorn, 03.11.2015, Südwestfalen Nachrichten

Die Hansestadt Attendorn ist nicht ohne Grund eines der erfolgreichsten Städte von NRW. Erfinderreichtum gepaart mit geballtem Optimismus wurden sehr oft wirtschaftlich mit kleinen und großen Erfolgen belohnt. Das merkt die Stadtverwaltung im Steuersäckel – kein Wunder also, dass man gerade in dieser Stadt bei der „eCommerzialisierung“ ebenso langfristig erfolgreich sein möchte. Gestern wurde ein „Webkaufhaus“ im Attendorner Museum von Bürgermeister und teilnehmenden Händlern, Dienstleistern und Gastronomen feierlich eröffnet.
-> weiterlesen

Start-Up aus Bayern setzt auf Wuppertal-Effekt

Wuppertal, 03.11.2015, Westdeutsche Zeitung

Nach Pilotprojekt im Bergischen Land: 150 kleinere Städte an Online-City interessiert
-> weiterlesen

Kolonialwarenhändler 2.0

Wuppertal, 01.11.2015, NRW Magazin - Handelsjournal

Das Wuppertaler "Eisenwaren- und Haushaltswaren-Fachgeschäft" Feuerstein feiert 150-jähriges Jubiläum. In Zeiten des digitalen Wandels hat Christian Feuerstein das traditionsreiche Familienunternehmen beinahe neu erfunden.

Wie Amazon in Wuppertal

Wuppertal, 01.11.2015, Impulse

Einkaufen im Netz gilt als größter Feind des stationären Handels. In Wuppertal versucht man seit einem jahr, diesen Fein zu umarmen - mit einem Onlineshop der lokalen Einzelhändler. Kann das funktionieren?

Neuer Chef, neues Glück? Rathaus-Galerie sucht Zukunft

Wuppertal, 15.10.2015, Westdeutsche Zeitung

Vor 21 Jahren galt das Einkaufszentrum als eines der modernsten seiner Art. Nun will Uwe Matthias es neu erfinden.
-> weiterlesen

Schaufenster zur Online-City ist noch nicht rentabel

Wuppertal, 13.10.2015, Westdeutsche Zeitung

Das Konzept des Talkontors ist vielen Kunden unklar.
-> weiterlesen

Einzelhandel profitiert vom Internet

Wuppertal, 11.10.2015, Westdeutsche Zeitung

Regionale Händler-Netzwerke gehen online und nutzen die digitale Konkurrenz. Vorreiter sind Mönchengladbach und Wuppertal.
-> weiterlesen

Lokaler Online-Marktplatz in Mönchengladbach gestartet

Wuppertal, 02.10.2015, Westdeutsche Zeitung

Mit einem lokalen Online-Marktplatz will nun auch die Stadt Mönchengladbach versuchen, dem Siegeszug des Online-Handels Paroli zu bieten.
-> weiterlesen

Attendorner Webkaufhaus startet zum 2. November 2015

Attendorn, 29.09.2015, Attendorner Geschichten

Das „Attendorner Webkaufhaus“, der gemeinsame Online-Shop von Händlern, Dienstleistern und Gastronomen in Attendorn, startet zum 2. November 2015. Die heimischen Banken unterstützen das Projekt.
-> weiterlesen

Das Talkontor ist geöffnet

Wuppertal, 15.09.2015, Westdeutsche Zeitung

Bald sollen Kunden bestellte Waren an einem Drive-In-Schalter abholen können.
-> weiterlesen

Neue Wege für die Ware

Wuppertal, 01.09.2015, Der Handel

Immer mehr Kunden bestellen per Distanzhandel, die Paketdienste wachsen rasant. Händler müssen daher immer mehr wie Logistiker denken, um die Konsumenten zu erreichen.

Online City Wuppertal eröffnet Talkontor

Wuppertal, 20.08.2015, Westdeutsche Zeitung

Den Handel im Internet und den Handel in Geschäften zusammenbringen – das will das Projekt Online City Wuppertal.
-> weiterlesen

Der Internethändler von nebenan

Wuppertal, 30.07.2015, Westdeutsche Zeitung

Von kleinen Attendorn bis zur Großstadt Mönchengladbach: Immer mehr Kommunen setzen auf lokale Online-Marktplätze. Doch ob die Händler vor Ort so Amazon & Co. wirklich Paroli bieten können, ist unklar.
-> weiterlesen

Online City Wuppertal: Retail Lab startet als

Knotenpunkt gegen das Koma der Innenstädte

Wuppertal, 13.07.2015, Der Handel - Etailment

Die Online City Wuppertal, Vorzeigeprojekte des Plattform-Anbieters Atalanda, will in Kürze ein "Retail Lab" in der Wuppertaler Rathaus Galerie eröffnen. Ist das die Rettung für komatöse Innenstädte und 1b-Lagen? Ist das Modell der kommende Knotenpunkt für die Multichannel-Geschäfte in der City?
-> weiterlesen

Global präsentieren, lokal verkaufen

Wuppertal, 10.07.2015, c't Magazin für Computertechnik

Mit einer Online-Shopping-Plattform und einem Netzwerk engagierter Unternehmer stemmen sich die Stadt Wuppertal und der lokale Handel gegen die Vorherrschaft von Amazon, eBay und Co. im E-Commerce. Das Modell weckt mittlerweile das Interesse Dutzender anderer Städte. Ein Ortstermin.
-> weiterlesen

Der Wuppertal-Effekt

Wuppertal, 22.06.2015, Hermes Newsroom

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Wuppertal noch einmal zum bundesweiten Hoffnungsträger aufsteigen würde. In den vergangenen Jahren erlangte die nordrhein-westfälische Stadt vor allem deshalb ein gewisses Maß an Berühmtheit, weil sie besonders klamm war. Theater und Schulen wurden geschlossen, Straßen und Plätze rotteten vor sich hin und immer wenn man ein Paradebeispiel für die hoch verschuldeten Kommunen brauchte, wurde die Stadt mit der Schwebebahn vorgeschickt. Doch jetzt ist alles anders. Jetzt ist Wuppertal plötzlich Vorreiter und Vorbild für fast hundert Städte in Deutschland.
-> weiterlesen

Online-City hat jetzt 50 Händler

Wuppertal, 19.06.2015, Westdeutsche Zeitung

Das Wuppertaler Vorzeige-Projekt hat mit einer großen Buchhandlung den ersten überregionalen Mitstreiter gewonnen.
-> weiterlesen

Wie die Stadt Wuppertal sich gegen Amazon stemmt

Wuppertal, 14.06.2015, Stern

Alteingesessene Einzelhändler in Wuppertal wehren sich gegen die Internetriesen Ebay, Amazon und Co. Zusammen mit der Stadt haben die totgeglaubten Traditionsunternehmen damit auch Erfolg.
-> weiterlesen

Das Beste aus zwei Welten

Wuppertal, 01.05.2015, Boss

Seit November letzten Jahres betreibt der Wuppertaler Einzelhandel den lokalen Marktplatz Online City Wuppertal. Das Besondere an dem bundesweit einmaligen Pilotprojekt: Die ganze Stadt präsentiert sich gemeinsam in einem Shop und bietet die Lieferung noch am selben Tag. boss sprach mit Eleonore Putty von Bürobedarf Illert, die sich seit der ersten Stunde für das Projekt OCW engagiert.

Bröckelnde Fassaden in der Online City

Wuppertal, 24.04.2015, Talwaerts

Das Projekt "Online City" fand beim Start im November überregional große Beachtung. Aber was bringt der Marktplatz im Internet wirklich?

Ausgerechnet Wuppertal!

Wuppertal, 01.04.2015, Business: Handel

Die Stadt an der Wupper testet Omnichannel. Zwar steckt das vom Bund geförderte Projekt noch in den Kinderschuhen, doch es signalisiert einen Aufbruch. Und die Wuppertaler sind nicht allein. Bundesweit gibt es ähnliche Initiativen.

BUY LOCAL kooperiert mit atalanda

25.03.2017, Börsenblatt

Lokale Marktplätze im Web haben im Moment Konjunktur – auch Buy Local will sich hier engagieren  und kooperiert künftig mit dem Dienstleister Atalanda. Das Unternehmen hat mit der Online City Wuppertal bereits ein Modellprojekt geschaffen.
-> weiterlesen

Schneller als Amazon

Wuppertal, 17.03.2015, Deutschlandkultur Funk

Immer mehr Menschen bestellen online, die Einzelhändler leiden, die Innenstädte veröden. In Wuppertal stellen sich Kaufleute gegen diesen Trend: mit der "Online-City-Wuppertal".
-> weiterlesen

Lokaler Online-Marktplatz für den Kampf gegen Amazon

Wuppertal, 16.03.2015, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Städte raufen sich zusammen und schaffen neue Einkaufsangebote / Unterstützung kommt von dem Jungunternehmen Atalanda

David und Goliath: Lokaler Handel gegen Amazon und Co.

Wuppertal, 20.02.2015, Westdeutsche Zeitung

Immer mehr kleine Händler spüren den Druck der Online-Konkurrenz.Viele Kunden bleiben weg. Jetzt sollen lokale Marktplätze im Internet dem Einzelhandel vor Ort helfen, gegen Amazon und Co zu bestehen.
-> weiterlesen

Händler loeben Online-City-Wuppertal

Wuppertal, 28.01.2015, Internetworld

Die Online-City-Wuppertal ist Deutschlands Vorzeigeprojekt in Sachen Local Commerce. Erste Händler berichten bereits von Umsatzzuwächsen im zweistelligen Bereich.
-> weiterlesen

Neukunden durch Online City Wuppertal

Wuppertal, 15.01.2015, Westdeutsche Zeitung

Das Projekt für den Handel sieht sich auf einem guten Weg.
-> weiterlesen

Lokal online einkaufen

Wuppertal, 01.12.2014, NRW Magazin - Handelsjournal

Mit einem Shopping-Portal treten Wuppertaler Händler gegen die große Online-Konkurrenz an. Das konzept verknüpft die Vorteile des Online-Shoppings mit der lokalen Präsenz der Händler

Kaputt gesperrt?

Wuppertal, 31.10.2014, talwaerts

Die Wuppertaler passen sich an die veränderte Verkehrssituation durch die B7 an. Die Frage ist nur: Überlebt der Einzelhandel das?

Heute bestellt, heute geliefert

Wuppertal, 23.10.2014, Westdeutsche Zeitung

Ab Mitte November soll der lokale Internet-Marktplatz für den Einzelhandel starten.
-> weiterlesen

Ein Multichannel-Shop für die Händler der Stadt

Wuppertal, 01.10.2014, buchreport.magazin

On- und offline: Im vergangenen Jahr hatte sich die Wirtschaftsförderung Wuppertal beim Bundesbauministerium erfolgreich um Fördermittel beworben. Für das zwei Jahre laufende Projekt Online City Wuppertal stehen 115.000 Euro zur Verfügung. Das Ministerium sowie weitere Projektpartner stellen die Summe jeweils zur Hälfte zur Verfügung.

"Digitaler Mantel" für die Stadt

Wuppertal, 01.10.2014, Competition

Die Wuppertaler Innenstadt leidet unter dem strukturellen Wandel im Handel, es droht Verödung. Im Rahmen des Projektes „Online City Wuppertal“ sollen dem stationären Handel nun digitale Vertriebswege eröffnet und gleichzeitig Online-Händler dazu ermuntert werden, ihr Geschäft durch analoge Handelsorte zu unterstützen. Der Multichannel-Spezialist und Autor des Konzeptes, Andreas Haderlein, über die Verknüpfung zweier Welten.

Schulungen für die Online City

Wuppertal, 22.08.2014, Westdeutsche Zeitung

Wuppertaler Einzelhändler setzen Hoffnung auf das Projekt.
-> weiterlesen

Einzelhandel will in die Online City

Wuppertal, 26.07.2014, Westdeutsche Zeitung

Das Projekt Online City, bei dem sowohl Onlinehändler als auch lokale Einzelhändler angesprochen sind, quasi das gesamte Angebot der Stadt in einem Shop anzubieten, gewinnt an Fahrt.
-> weiterlesen

Online City Wuppertal plant die Zukunft des lokalen Einkaufens

Wuppertal, 01.07.2014, Location Insider

Es sind nicht mehr nur Startups wie Koomio, Locafox oder Hierbeidir, die sich mit dem Aufbau lokaler Einkaufsplattformen beschäftigen, auch die Kommunen selbst setzen immer häufiger darauf, mit OnlineInitiativen die Zukunft des lokalen Einzelhandels zu stärken. Ein gutes Beispiel dafür ist Online City Wuppertal, das neben einem Shopping-Portal für die 350.000-Einwohner-Stadt auch den Aufbau eines “Versuchslabors für neue Multichannel-Verkaufskonzepte” plant.
-> weiterlesen

Digital City

Wuppertal, 01.07.2014, CIMAdirekt

Was bedeutet das für unsere Innenstädte? Befinden sie sich noch in der Online-Steinzeit?
-> weiterlesen

Online bestellen? - Dann bitte in Wuppertal!

Wuppertal, 24.06.2014, Westdeutscher Rundfunk

Leere Ladenlokale prägen viele Einkaufsstraßen, immer mehr Menschen bestellen im Internet. Damit die Einzelhändler das Online-Geschäft aber nicht als Konkurrenz sondern als Chance sehen, hat die Wuppertaler Wirtschaftsförderung das Pilotprojekt "Online-City" entwickelt: Lokaler Handel und Internetgeschäfte sollen einander näher gebracht werden (06/14). Wir haben mit Andreas Haderlei gesprochen. Der Innovationsberater steckt hinter der Idee "Online-City".

Mit App in der Innenstadt - Handel vernetzt

Wuppertal, 01.06.2014, Bergische Wirtschaft

Einzelhändler und Einkaufszentren müssen sich einiges einfallen lassen, damit der Kunde weiterhin bei ihnen und nicht im Netz einkauft. Denn dort sind Einkäufe nur einen Klick weit entfernt. Die Lösung: Eine Verbindung der beiden Einkaufswelten.

Shopping im digitalen Einzelhandel - Die Wucht des Online-Handels

Wuppertal, 01.06.2014, Bergische Wirtschaft

Andreas Haderlein, der als Wirtschaftspublizist und Innovationsberater die Online City Wuppertal betreut, erklärt welche Chancen und Herausforderungen für den stationären Einzelhandel in dem Pilotprojekt stecken. Seiner Meinung nach ist Aufbruchsstimmung gefragt.

Online-City will in Rathaus-Galerie

Wuppertal, 13.05.2014, Westdeutsche Zeitung

Bei dem Projekt sollen der Online-Handel und der Verkauf im Geschäft miteinander verschmelzen.
-> weiterlesen

Wuppertal wird zur Online City

Wuppertal, 06.12.2013, Westdeutsche Zeitung

Stationär und Online-Handel werden an einem Standort in Elberfeld zusammengeführt. Die Akquise hat begonnen.
-> weiterlesen

Newsletter abonnieren und informiert bleiben

Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an und erfahren Sie als Erster von Angeboten und Aktionen!

Die Produkte aus unserem aktuellen Flyer finden Sie hier!